Blog

Arbeitsrecht: Welche Klagefrist gilt bei einer Kündigung?

Die Frist für die Klage gegen eine Kündigung vor dem Arbeitsgericht beträgt nur drei Wochen und beginnt nach Zugang der Kündigung.

von Moritz Sandkühler
Pflegerecht: Leistungen der Pflegeversicherung im Jahr 2015

Pflegegeld, Pflegesachleistung, Kombination mehrer Leistungen, Zuschuss für den Wohnungsumbau

von Moritz Sandkühler
Anwalt Pflegerecht: Leistungen des Pflegestärkungsgesetzes I

Zusätzlich zur Pflegesachleistung und zum Pflegegeld kann der Versicherte teilstationäre Tages- oder Nachtpflege in Anspruch nehmen, um pflegende Angehörige zu entlasten.

von Moritz Sandkühler
Arbeitsrecht: Wie geht es weiter, wenn ich wegen meines Gesundheitszustands nicht mehr arbeiten kann?

Erkrankte Arbeitnehmer haben gegenüber dem Arbeitgeber einen Anspruch auf Prävention, betriebliche Eingliederung und bei Bestehen einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung auf behinderungsgerechte Beschäftigung

von Moritz Sandkühler
Arbeitsrecht für behinderte Menschen: Entschädigungsanspruch

Verletzt ein Arbeitgeber bei der Besetzung neuer Stellen die Vorschriften des SGB IX, kann nach dem AGG vermutet werden, dass der behinderte Bewerber diskriminiert wurde

von Moritz Sandkühler
Arbeitsrecht für schwerbehinderte und gleichgestellte behinderte Menschen

Schwerbehinderte Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf behinderungsgerechte Beschäftigung, der sich nicht nur aus dem SGB IX, sondern auch aus Artikel 27 der UN-BRK ergibt.

von Moritz Sandkühler
Rentenrecht: Erwerbsminderungsrente bei Berufsunfähigkeit

Mehrstufenschema zur Ermittlung des Berufsschutzes, Facharbeiter kraft tariflicher Einstufung, keine Verweisung auf den Beruf des Pförtners oder Versandfertigmachers

von Moritz Sandkühler
Rechtsmissbrauch durch Abmahnung wegen filesharing. Verjährung bei nicht korrekt beantragten Mahnbescheid

Rechtsmissbrauch durch Behauptung unrealistischer Ansprüche in Abmahnung. Das Amtsgericht Hamburg bejaht eine Verjährung trotz zugestelltem Mahnbescheid.

von Moritz Sandkühler
Rückwirkende Festsetzung von Krankenversicherungsbeiträgen

Freiwillig gesetzlich versicherte Selbständige sollten Ihre Beitragsbescheide auf die richtige Einstufung und Beitragsfestsetzung durch die Krankenkasse überprüfen

von Moritz Sandkühler

ADRESSE

Rechtsanwalt Moritz Sandkühler
Welserstraße 10-12
10777 Berlin-Schöneberg

030 - 200 51 40 50

030 - 200 51 40 20

KUNDENBEWERTUNG

Rechtsanwalt

4,90 von 5
aus 20 Bewertungen

„„… Bereits zweimal habe ich mich in Sozialrechtsfragen an Herrn Rechtsanwalt...”

„„… Ich bin sehr mit der Arbeit von Hr Sandkühler zufrieden. Er erreichte...”

„„Wir möchten Herrn Sandkühler für den gemeinsamen mehrjährigen Kampf um...”

© Moritz Sandkühler                                                Kosten             |            Impressum             |            Datenschutz
Webdesign Berlin NIKNET